Shinkansen Japan
Schnell, sicher, pünktlich. Die schönste Art in Japan zu Reisen!

 

Mit getesteten Spitzengeschwindigkeiten von über 400 km/h gehören die Shinkansen Superexpresszüge zu den schnellsten Zügen der Welt. Aber nicht nur schnell, sondern auch sicher sind sie: Seit der Inbetriebnahme kam es zu keinem Zugunglück mit Todesfolge. Die modernen klimatisierten Züge bieten Beinfreiheit und verstellbare Sitze, zudem ist es im Inneren sogar bei 280 km/h Reisegeschwindigkeit angenehm ruhig. Und sie sind pünktlich! Nein, nicht wie die deutsche Eisenbahn. WIRKLICH pünktlich! Zusammengenommen haben alle Shinkansenverbindungen am Tag nur wenige Minuten Verspätung. Also fahren Sie mit diesen Zügen und erleben Sie eine Punktlandung wenn das raumschiffartige Wunderwerk der Technik in den Bahnhof einfährt (und stellen Sie gegebenenfalls Ihre Uhr nach)!

Shinkansen Ticket

Werbung

Shinkansen Tickets kaufen Sie am einfachsten vor Ort am Bahnhof in den JR Schaltern. Falls Sie einen Japan Rail Pass besitzen müssen Sie für die meisten Shinkansen Verbindungen keinen Aufpreis bezahlen. Sogar die Sitzplatzreservierung für die Züge ist umsonst und teilweise auch vorgeschrieben. Die JR-Angestellten sind hilfsbereit und können meist gut Englisch, und mit etwas Improvisationstalent kommt man immer zum gewünschten Ticket. Falls man schon einen Plan für die Weiterreise hat und eh schon am Bahnhof ist, reserviert man idealerweise gleich die Weiterfahrt.

 

Shinkansen Ticket
Shinkansen Ticket

Shinkansen Ticket Kosten

Shinkansen Verbindungen- ein paar Beispiele (Karte); Einfachfahrt, Erwachsener

Tokio nach Kyoto: 513.6 km, 13600 yen (ca. 100 Euro)

Tokio nach Shin-Osaka: 552.6 km, 14450 yen

Tokio nach Shin-Kobe: 589.5 km, 14800 yen

Tokio nach Hiroshima: 894.2 km, 18560 yen

Tokio nach Nagano: 222.4 km, 8200 yen

 

Japan Rail Pass Shinkansen Karte
Japan Rail Pass Shinkansen Hauptverbindungen

Eine Shinkansenfahrt

Nicht nur für Eisenbahnfans und Japanurlauber ein Highlight! Auch Einheimische zelebrieren regelrecht die Fahrt im Superexpresszug. Immerhin braust man nicht jeden Tag mit so einem Wahnsinnstempo über die Landschaft, schon alleine wegen den recht hohen Preisen für eine Shinkansenfahrt. Das werden Sie merken wenn Sie ihr Gepäck verstaut haben und es um die Essenszeit im Zug zu Rascheln anfängt und die Reisenden ihren Proviant auspacken. Und spätestens jetzt werden Sie dem Autor dieses Artikels dafür danken, dass Sie aufgrund Ihrer Vorbereitung nicht eine traurige Wurstsemmel aus dem Rucksack ziehen, sondern ihre tolle Bento-Lunchbox, die es locker mit der des Sitznachbarn aufnehmen kann! Jetzt kann man sich zurücklehnen und die Fahrt genießen, nur leider nicht lange. Eigentlich schon wieder schade dass Shinkansen so schnell sind…


Werbung