Eine der ersten Assoziationen mit einer Reise nach Japan ist oft ein hilfloser Mensch der mit halb-offenem Mund verzweifelt versucht irgendeinen Sinn in der Anzeigetafel am Bahnsteig zu sehen die so aussehen könnte:

japanisch
Japanisch lernen wäre eine gute Idee gewesen..

Und dabei kläglich scheitert und den Zug verpasst, dann erfolglos nach Hilfe fragt aber nur verständnisloses Kopfschütteln der japanischen Bahnangestellten erntet da diese kein Englisch sprechen. Und derjenige hilflose Mensch ist man selber… ABER KEINE ANGST! Alles halb so schlimm- denn die Tafel schaltet in ein paar Sekunden auf Englisch um!


Werbung

 

6 Gründe warum Sie es schaffen werden sich in Japan zu verständigen (auch ohne Japanisch):

 

  1. Wie schon oben erwähnt- in den größeren Städten und beliebten Reisezielen wird einem mit Anzeigen und Schildern in englischer Sprache geholfen. Auch das U-Bahnnetz in Tokio wird kein Schloss mit 7 Siegeln sein, nein, mit Nummerierungen der Stationen und englischen Angaben ist es sogar recht einfach!
  2. Viele Japaner sprechen und verstehen Englisch. Auch wenn Sie sich oft zieren- vor allem die jüngere Generation ist oft des Englischen mächtig, scheut sich nur es zu sprechen da die Lippenbewegungen ungewohnt sind und sie nichts falsches sagen wollen. Trotzdem ist die Chance gut, dass man sich auch Englisch verständigen kann.
  3. Japaner sind Europäern gegenüber sehr freundlich und hilfsbereit. Man wird Ihnen helfen, wenn es sein muss mit Händen und Füßen. Fragen Sie die Leute! Hilfreich dazu sind ein paar wenige japanische Floskeln- ein „Entschuldigen Sie“ gefolgt vom Zielbahnhof bringt einem mit etwas Glück ohne viel erklären die Abfahrtszeit und das Abfahrtsgleis ihres nächsten Zuges ein.
  4. Reservieren Sie Unterkünfte im Voraus ONLINE, das erspart Telefonate oder holprige Unterhaltungen am Check-in. Sollte man sowieso machen, Überraschungsgäste sind in Japan nicht gerne gesehen.
  5. Noch ein Wort zum Japan Rail Pass– die Angestellten in den JapanRail Reisezentren, über die Sie die Zugverbindungen reservieren sprechen Englisch. Zur Not Tag, Uhrzeit und Ziel aufschreiben, Japan Railpass herzeigen und fertig!
  6. Falls alle Stricke reissen ist das Ohne-Wörter-Buch: 600 Zeigebilder für Weltenbummler* sehr hilfreich (nur mit Abbildungen um alle Sachverhalte mit Bildern zu klären. Problem im Buch suchen → drauf deuten → verstanden werden) !

 

Und für die die doch etwas japanisch lernen wollen…