Ein Ganzes Geschäft nur Hello Kittie!
Ein Ganzes Geschäft nur Hello Kittie!

Japan Reisen mit Kindern – es gibt einige gute Gründe warum Japan ein gutes Reiseland ist um die Kleinen mitzunehmen. Eine Japanreise muss nämlich nicht nur aus Tempel- und Schreinbesichtigungen bestehen, es gibt für Kinder einiges zu Entdecken, lange Gesichter sind also nicht zu erwarten! Ausserdem gibt es noch ein paar praktische Aspekte die das Reise mit Kindern nach Japan zu einem angenehmen Erlebnis machen können.

Japan mit Kindern- praktische Vorteile

  • Japan ist hygienisch und sauber, das Leitungswasser trinkbar
  • Die Kriminalitätsrate ist sehr gering
  • Die Japaner sind sehr höfliche Menschen, es wird kaum zu „Streit“ kommen
  • Alles funktioniert- kein Warten auf verspätete Busse und Züge, keine überbuchten Hotels, keine verabredeten Touren die dann doch nicht stattfinden.
  • Reisen ist komfortabel- vor allem Zugfahrten in den Shinkansen sind angenehm und machen auch weite Strecken möglich

Kinderträume

Auf einer Japanreise gibt es für Kinder einiges zu entdecken, denn Nippon ist ganz vorne dabei wenn es um Spielzeug und Unterhaltung geht.

  • In Tokios Stadtteil Akihabara z.B steht ein Spielzeugladen neben dem anderen- Actionfiguren, Videospiele und originelles was es nur in Japan’s Spielzeugsortiment gibt findet man hier. Und dazwischen gibt es auch noch High-end Elektronik für „größere Kinder“ 🙂
  • Jeder kennt Hello Kitty- man stelle sich das Gesicht eines kleinen Mädchens in einem ganzen Hello Kitty Geschäft vor! Die gibt es nämlich in Tokio, und wem das nicht reicht der kann ja in den Sanrio-Freizeitpark fahren, eine Art Hello Kitty Disneyland
  • Es gibt vor allem in Tokio viele Themenparks, Aquarien und Entertainment
  • Coole Sache- mit den schnellsten Zügen der Welt zu fahren, neue wirklich interessant Speisen kosten (Bento-Boxen sind der Renner bei den Kids), in einem traditionellen Ryokan auf einem Futon am Boden schlafen, Kapselhotels, Comics, … und wer hat schon eine Badewanne mit Fernseher oder ein Klo mit Fernbedienung?!
  • Japans schöne Gärten ermöglichen Erholung von Großstadthektik und Reizüberflutung
Werbung

Ratgeber

  • Wappnen für einen langen Flug!
  • Bei Hotelbuchungen auf die Zimmergröße achten- oft sind diese extrem klein und es kann schnell ungemütlich werden wenn man aufeinander sitzt.
  • Sich mit den lokalen Gegebenheiten auseinander setzten und versuchen es den Kindern näher zu bringen- man will vermeiden dass die Kleinen mit großer Freude dem „Chi“ im Zen-Garten die Luft auslassen indem sie die Steine verschleppen 🙂
  • Nahrung für Kleinkinder für ein paar Tage mitbringen, die Suche nach Windeln, Nahrung, Feuchttücher (allgemein die Suche nach Alltagsgegenständen) kann recht mühsam sein aufgrund der Sprachbarriere, japanischen Erläuterungen auf den Packungen, etc.
  • Weltreise-mit-Kind.de ist eines der beliebtesten Portale über Langzeitreisen mit Kindern. Es wird betrieben von GEO-Fotograf Malte Clavin und seiner Frau Annette. Weltreise-mit-kind.de bietet Erfahrungen und Expertise aus über 20 Monaten eigener Familienreisezeit und es gibt einen Ratgeber zum kostenlosen Download!